Allergiebehandlung – Akupunktur mit Laser kombiniert

Bei sehr vielen Menschen belasten Allergien das Immunsystem und das vegetative Nervensystem. Mit der Allergie-Eliminations-Technik steht uns eine neue Kombinationstherapie zur Verfügung, bei der sich das Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin und eine sehr effektive Energiebehandlung mit Softlaser wirkungsvoll ergänzen. Durch Laserakupunktur können wir die überschießende Immunantwort des Organismus auf körperfremde Stoffe ausgleichen.

Der besondere Vorteil dieser Methode ist, dass bis zu zehn Allergene in einer Behandlung neutralisiert werden können. Nur dieses Verfahren setzt an der Ursache an, weil es in die Entstehung der Allergie eingreift, anstatt nur die akuten Beschwerden zurückzudrängen. Dies so erzielte deutliche Besserung hält mit wenigen Ausnahmen jahrelang, vermutlich sogar lebenslang an

Wie wirkt die Allergie-Eliminations-Technik?

Die Biophotonen-Forschung geht davon aus, dass Zellen über Lichtblitze miteinander kommunizieren und Informationen austauschen. In einem gesunden Körper sorgt ein ungehinderter Informationsaustausch dafür, dass jede Zelle ihre Aufgabe erfüllen kann. Bei einer Allergie ist die Kommunikation zwischen den Zellen und der Energiefluss in den Meridianen gestört. Meridiane sind Kanäle, die den Körper durchziehen und unser ganzes Organsystem mit Lebensenergie versorgen. Eine Störung dieses Systems kann zu schweren Erkrankungen führen, die sich zunächst durch unklare Befindlichkeitsstörungen, Leistungsschwäche, chronische Müdigkeit oder eben Allergien ankündigen.

Zellen kommunizieren miteinander. Gestörte Zellkommunikation kann organische Veränderungen zur Folge haben.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) nutzt schon seit über 3000 Jahren das Wissen über Energiebahnen und Energiestörungen im Körper. Während man früher mangels Alternative die bekannten Metallnadeln zur Heilung einsetzte, können wir heute dem Körper die benötigte Energie über einen Softlaser auf schonende Weise zuführen. Laserlicht ist ein gebündeltes, sehr energiereiches Licht, das der Organismus bevorzugt über die Akupunkturpunkte aufnimmt. Dazu muss die Haut nicht genadelt oder geöffnet werden.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) nutzt schon seit über 3000 Jahren das Wissen über Energiebahnen und Energiestörungen im Körper. Während man früher mangels Alternative die bekannten Metallnadeln zur Heilung einsetzte, können wir heute dem Körper die benötigte Energie über einen Softlaser auf schonende Weise zuführen. Laserlicht ist ein gebündeltes, sehr energiereiches Licht, das der Organismus bevorzugt über die Akupunkturpunkte aufnimmt. Dazu muss die Haut nicht genadelt oder geöffnet werden.

Wie verläuft die Therapie?

Zu Beginn erfolgt eine kinesiologische Allergietestung. Während man dann den Patienten mit den ausgetesteten Substanzen in Glasbehältern konfrontiert – ähnlich wie bei der Homöopathie – wird an speziellen Akupunkturpunkten die Allergie mit dem Softlaser neutralisiert. Dabei bearbeiten wir eine oder mehrere ganz bestimmte Stellen der Energiebahn. Aus diese Weise lassen sich bis zu zehn Allergene pro Sitzung behandeln. Das kinesiologische Nachtesten zeigt, dass mit der Laser-Resonanz sofort ein Ausgleich im Sinne der Traditionellen-Chinesischen-Medizin erzielt wird.

Die Laser-Allergie-Eliminations-Technik ist völlig schmerzlos und nebenwirkungsfrei, daher kann sie unbedenklich bei jedem Patienten in jedem Alter angewendet werden. Sofern keine Störfelder im Zahn- und Kieferbereich den Erfolg vorübergehend verhindern, ist meist eine schnelle, oft sogar eine sofortige Linderung der Beschwerden spürbar.